Fenivir® Creme
Die Hilfe bei Fieberbläschen

  • Mit Penciclovir
  • Beschleunigt die Heilung
  • Reduziert die Schmerzen

Dies sind zugelassene Arzneimittel.

Bitte lesen Sie die Packungsbeilagen.

fenivir product

Auch als getönte
Creme erhältlich

Fieberbläschen
Ein unangenehmes & häufiges Übel

Lippenherpes, Fieberblasen, Fieberblattern - mehr als 90% der Bevölkerung sind von diesem vielbenannten Herpesvirus betroffen, wovon sich die meisten bereits im Kindesalter damit infizieren. Die Infektion bricht allerdings nur bei einem Drittel der Virusträger tatsächlich aus.

 

Die Erstinfektion erfolgt über Tröpfchen- oder Schmierinfektion beim direkten Kontakt, wie z.B. beim Spielen, Umarmen oder Küssen und verläuft meist ohne Symptome.

 

Die erste Fieberblase kommt dann meistens ausgerechnet im Teenageralter zum Vorschein, bevorzugt immer an derselben Stelle: Am häufigsten an den Lippen, seltener am Kinn, an den Wangen oder am Naseneingang.

 

 

Das Virus schlummert in den Nervenknoten und wandert entlang der Nervenbahnen zum Gesicht. Bestimmte Auslöser, die meistens mit einem geschwächten Immunsystem zusammenhängen, wecken das Virus und eine Fieberblase bricht aus.

 

Mögliche Auslöser:

  • Psychische Belastungen, wie z.B. Stress
  • Starke Sonneneinstrahlung
  • Hormonelle Veränderungen, z.B. Menstruation
  • Bestimmte Medikamente
  • Hautreizungen und Verletzungen, Operationen
  • Fieber, Infektionen
  • Körperliche Überanstrengung
  • Drogenkonsum oder übermässiger Alkoholkonsum

Die drei Phasen der Fieberbläschen

fenivir graphics

Fieberbläschen verlaufen grundsätzlich in drei Phasen. Besonders wichtig ist es, so früh wie möglich mit der Behandlung zu beginnen.

  1. Die Kribbelphase: Fieberbläschen machen sich anfänglich durch ein unangenehmes Kribbeln, Spannungsgefühl und Brennen auf den Lippen oder der Haut bemerkbar. 
  2. Die Bläschenphase: Es bilden sich schmerzhafte Bläschen, die Millionen von Viren enthalten – in dieser Phase sind Fieberbläschen besonders ansteckend. Deshalb ist besondere Vorsicht vor dem Übertragen des Viruses auf andere Körperstellen oder Personen geboten. Man sollte keinesfalls die Bläschen aufstechen oder aufkratzen! 
  3. Die Abheilungsphase: Es entsteht eine harte Kruste, die sich nach einiger Zeit ablöst und keine Narben hinterlässt. Wichtig zu beachten ist, dass Fieberbläschen so lange ansteckend bleiben, bis der Schorf abgefallen ist. Also nach circa 8 bis 12 Tagen.

Fenivir® Creme
Die Hilfe bei Fieberbläschen

fenivir product

Auch als getönte
Creme erhältlich

  • Mit Penciclovir
  • Lindert die Symptome in jeder Phase
  • Beschleunigt die Heilung
  • Stoppt die Vermehrung der Herpesviren
  • Behandlungsdauer: 4 Tage 

 

 

Tipps:

  • Benützen Sie Fenivir® Creme bereits bei den ersten Anzeichen von entstehenden Fieberbläschen
  • Vor und nach dem Auftragen von Fenivir® Creme Hände gründlich 
    waschen

 

Dies ist ein zugelassenes Arzneimittel. Bitte lassen Sie sich von einer Fachperson beraten und lesen Sie die Packungsbeilage.

Wie vermeidet man eine Übertragung?

Damit Sie noch schneller wieder küssen können, empfehlen wir Ihnen
folgende Tipps:

  • Verzichten Sie auf Küssen, solange die Infektion akut ist.
  • Benutzen Sie nur Ihr eigenes Geschirr und Besteck.
  • Waschen Sie sich gründlich vor und nach dem Auftragen von Fenivir® Creme und Fenivir® Getönte Creme die Hände.
  • Für Eltern: Waschen Sie sich vor dem Kontakt mit Ihrem Kind die Hände mit Seife.
  • Bei Sehschwäche: Tragen Sie eine Brille statt Kontaktlinsen während eines Fieberbläscheninfekts. 
    Da das Virus leicht übertragbar ist, kann es über die Händeins Auge 
    gelangen und zu einer Infektion mit schwerer Schädigung führen.

Fenivir® Getönte Creme
Dezent und effizient

fenivir product
  • Mit Penciclovir 
  • Dezente Behandlung durch hautfarbene Tönung, deckt nicht ab 
  • Hinterlässt keine weissen Rückstände
  • Lindert die Symptome in jeder Phase
  • Beschleunigt die Heilung
  • Behandlungsdauer: 4 Tage 

Damit die Fieberbläschen Ihr kleines Geheimnis bleiben.

 

Dies ist ein zugelassene Arzneimittel. Bitte lassen Sie sich von einer
Fachperson beraten und lesen Sie die Packungsbeilage. 

Wie kann man
Fieberbläschen vorbeugen?

Glücklicherweise ist man den Herpesviren nicht völlig ausgeliefert.
Mit den folgenden Tipps können Sie den einen oder anderen Ausbruch
vielleicht verhindern:

  • Vermeiden Sie Stress 
  • Stärken Sie Ihr Immunsystem, indem Sie auf eine 
  • gesunde Lebensweise achten:
    • Ausgewogene Ernährung
    • Viel Bewegung
    • Ausreichend Schlaf
  • Vermeiden Sie intensive Sonnenbestrahlung
  • Halten Sie Ihre Lippen mit Pflegestiften geschmeidig und… 
Man kissing a Woman

...Küss mich jetzt